Nachgedacht...


BIS NACH STUTTGART

Bergwacht: Vielen Dank!

Der Film des Jahres!


Tourismus anderswo

NICHT IN HERRENALB

Der Wolf und...


SEINE NAHRUNG

Diesel-Nachrüstung


GEHT DOCH!

Lobby-Register


DAS AUS MIT DER SPD?

Wolfgang Herles


EHRLICHE ANSAGE

Der Vertrag


70 PROZENT SPD

Spinat und...

CHIASAMEN

EWIGER BETTLER HERRENALB ?

DAS KIRCHTURM-ZUHAUSE...



NÄCHSTES B-PARADIES

MACHER UNTER SICH...
War die Herrenalber Gemeindepolitik während der letzten Jahre glaubwürdig? Wurde der Bürger nicht zu oft hinters Licht geführt - wurde nicht zu oft hinter verschlossenen Türen gekungelt – zu oft die eigene Stadt zur Lachnummer der Region? Die Pro-Kopf-Verschuldung liegt bei 4000 Euro. Fortsetzung folgt.

Die nach der Gesetzeslage „Freiwillige Aufgabe“ Siebentäler-Therme soll nach den "Vorstellungen" von Gemeinderat Romoser, Bürgermeister Mai und dem Abgeordneten Blenke mit 14 Millionen Euro saniert werden ( 1 + + 3). Die 14 Millionen sind - das nur nebenbei - wieder nur die halbe Wahrheit. Auch Fördergelder, von denen schon wieder geschrieben wird, erfordern vorneweg Eigenmittel. Die Gartenschau, die Stadtkernsanierung wurden "gefördert" - unter dem Strich musste die Stadt aber für den Eigenmittel-Anteil weitere Kredite aufnehmen.

Was würde eine Sanierung an den Besucherzahlen ändern? Die Konkurrenz ringsherum ist und bleibt überlegen- ist und bleibt allein durch Vorsprung besser. Die sich selbst erwählten Sachverwalter Herrenalbs...