Homeoffice und...


...DIE KOLLEGEN

Beteiligungsportal BW


Vom Nachbarn Frankreich...


...LERNEN

Wer ist eigentlich das...


...SCHLIMMERE RAUBTIER?

Es wird Zeit.


DEMOKRATEN UNTER SICH

Sibylle Berg


KONSUM-KAPITALISMUS?

So begann es...


ZWEI UNTER SICH!

Die Natur...


...SCHLÄGT ZURÜCK?

Parallel-Welten

In welchen Interessen?


● Mönchsposthotel. Daniel Koeman.

Inhaber einer erfolgreichen niederländischen Immobilienfirma, kauft 2006 das Mönchsposthotel samt Nebengebäuden. Koeman, eine Familie mit deutschen Wurzeln. Koeman´s Eltern wiesen ihren Sohn auf das traditionsreiche Hotel hin. Er hat einiges vor. Die Klosterschänke soll als erstes in Betrieb gehen, mit komplett neuer Küche, gehobene Küche, fünf Sterne.

Koemans SPA Posthotel GmbH plant 30 hochwertige Hotelzimmer und zusätzliche Suiten über der Schänke. Investitionsabsicht 2,5 Millionen Euro. Weitere 6 Millionen sollen in das hintere Areal bis zur Stadtgärtnerei fliessen, um dort 42 erlesene Suiten entstehen zu lassen. Dazu etwa 60 Tiefgaragenplätze und vier Läden am Rathausplatz.

Vier Jahre später, im August 2010, gibt Daniel Koeman...